Die Mächte der Rauhnächte

Eine Fackelwanderung zum Ende der Wilden Jagd

Die Zeit um den Jahreswechsel ist im europäischen Brauchtum voller Bedeutungen. Nach dem Volksglauben zogen sich die stürmischen Mächte der Mittwinterzeit in der Nacht auf den 6. Januar wieder zurück, „die Wilde Jagd“ begab sich am Ende der sogenannten Rauhnächte zur Ruhe. Grund genug, bei Dämmerlicht eine Fackelwanderung auf den Spuren der haarigen Dämonen im winterlichen Nationalpark zu machen.


Nächster Termin: auf Anfrage



Witterungsgemäße Kleidung (Regenschutz, Kälteschutz) und festes Schuhwerk werden für die Teilnahme empfohlen, Taschenlampe, Rucksackverpflegung und Wanderstöcke nach eigenem Bedarf.



Weitere Touren und aktuelle Angebote